Eine Auszeit und ein Geschenk

Scroll down for English, please!

Wir waren ein paar Tage unterwegs. Ein paar Tage im Allgäu. Nichts besonderes. Ausruhen, ausspannen, einfach mal etwas anderes tun. Nur wir vier… Das erste Mal in einem Appartement-Hotel. Habt ihr so etwas schon einmal gemacht? Ich sage euch, perfekt! Wenn Deine Kinder zu alt sind, um in der Bettritze zwischen euch zu schlafen, ihr keine Lust habt, ab acht Uhr abends flüsternd auf der Bettkante zu sitzen, weil die Kinder nebenan im Zustellbett schlafen, um dann um neun frustriert auch einfach schlafen zu gehen und ihr auch mal mitten am Tag ein Nischen Zeit im Hotel verbringen wollt… Perfekt! Und das alles mit kollosalem Frühstücksbuffet und Zimmermädchen! Genial!

Und in der Hoffnung, dass euch fremde Urlaubsbilder nicht zu sehr langweilen, zeig ich euch jetzt ein paar ausgewählte. Also erstmal: Der Blick auf die Alpen ist so beeindruckend!

 

mde

Ich mag kleine feine Tierparks! Hier waren wir neben einigen anderen Ausflügen im Tier- und Märchenpark Schönau. Neben Schafen, Ziegen, Ponys und einigen Kleintieren konnten die Kinder an einigen Spielplätzen alleine spielen. Schon wieder perfekt.

IMG_7938

IMG_7983

IMG_7954

Ja, und dann hatte mein Mann Geburtstag. Ich konnte es nicht lassen, ihm etwas selbst Gemachtes zu schenken. Natürlich. Eine Tasche für sein neues Tablet. Mein Mann mag Rollen- bzw. Fantasyspiele, u.a. DSA. Sagt das jemandem etwas? Mein Mann hatte sich Symbole bestimmter Götter gewünscht, die ich so einfach mit der Maschine  auf das Taschenfilz aufgenäht habe.

 

IMG_8011

IMG_8012

Als alles fertig war, stellte ich fest, das mein wunderbar eingenähter extrabreiter Reißverschluss etwa drei Millimeter zu klein war. Ahhh! Also habe ich alles wieder aufgetrennt und eine Klappe mit Magnetverschluss angenäht. Durch das dicke Taschenfilz und das Soft&Stable ist das Tablet recht stoßfest verpackt. Mein Mann hat sich gefreut!!

 

IMG_8010

We were on holiday and visited the Allgäu. A few days, we four. We stayed in an apartment hotel for the first time and it was perfekt! A flat with all comfort of an hotel. My husband had birthday and i wanted to give him an handmade present. I made a pouch for his new tablet with three symbols of an german roll playing game, he loves. After finishing I realized that the zipper was too short. Ahhh. So i opened everything and installed an magnet.

Und weil ich mal wieder ein Täschchen genäht habe, geht´s jetzt ab zu

TT-Taschen und Täschchen  

Bis bald!

Eure

JULIA

Meine März-Tasche oder Auf der Suche nach dem richtigen Schnitt

Scroll down for English, please!

März. Ein neuer Monat beim Taschen-Sew-Along und wieder Zeit für eine neue Tasche. Eigentlich hatte ich euch für den Februar noch eine weitere Sporttasche versprochen und hatte Stoff und Schnitt auch schon ausgesucht. Eine Sixta von Machwerk sollte es werden. Ein ganz toller Schnitt mit ganz unterschiedlichen Trägervarianten. Den Schnitt hatte ich schon ausgedruckt, mir alles fest vorgenommen… Und dann kam wie so oft der Alltag dazwischen. Also gut. Das Projekt Sixta ist erstmal verschoben, denn wir haben schon März.

Diesen Monat ist bei Katharinas von grennfietsen die perfekte Alltagstasche an der Reihe. Es musste ein neuer Schnitt her, am besten einer, der schön und durchdacht ist, mich aber nicht vor zu viele nähtechnische Herausforderungen stellt. Ihr wisst ja… das Zeitmanagement…Ich mag die Schnitte von Anna Graham alias Noodlehead sehr. Sie sind schlicht, irgendwie raffiniert und – wenn man englische Anleitungen gewohnt ist- auch leicht verständlich. Also eine Caravan Tote? Nein, davon habe ich schon eine. Eine Gingham? Da hatte ich Sorge, dass sie mir für den Alltag zu klein werden könnte. Die steht am sicher weiter auf meiner Liste…

Also eine Trail Tote. Das kostenlose Schnittmuster gibt es hier.

 

IMG_7923 pic

 

March. A new month for Sew-Along and time for a new bag. I promised another bag for february, bought pattern and fabric, but as usually everyday-life came over it. I wanted to sew the german pattern Sixta from machwerk with 3 different possibilities of straps. February is over, so I’ll surely sew it another time. Now it´s March and I needed a new pattern. Easy, nice but not tricky. I like Anna Graham, alias Noodlehead, very much so I thought about a Caravan Tote. No. I just have one. A Graham? No, maybe to small for my needs. So I decided to sew a Trail Tote.

 

Der Stoff war eigentlich für meine Sixta vorgesehen, aber zu meiner  neuen Alltagstasche passt er wirklich auch sehr gut. Der Außenstoff ist „Lined up blue“ von Cloud9, das petrolfarbene Uni ein Twill von Robert Kaufmann. Beides habe ich hier bestellt. Innen habe ich einen graublauen Twill aus meinem Stoffschrank kombiniert. Den gab´s mal in der Restekiste meines ortsansässigen Stoffhändlers, ensprechend kann ich keine Aussagen über den Hersteller machen…

 

IMG_7914 pic

I bought this fabric collection to sew a Sixta, but it’s perfect for my Trail Tote too, I think. Outside I used „Lined up blue“ from Cloud9, the petrol colored fabric is a twill from Robert Kaufmann and for the inside I took a grey twill, I bought in a fabricstore in my hometown.

IMG_7924 picIch mag die petrolfarbenen Akzente sehr und durch den Reißverschluss (mal wieder von Machwerk) und die Innentasche ist dies für mich die ideale Alltagstasche. ja, und weil ich leider dauernd meinen Schlüssel verlege, habe ich noch einen Karabiner eingenäht. Sicher ist sicher.

IMG_7918 pic

 

IMG_7920 pic

 

I like the petrol parts  and because of the zipper and the pocket inside it#s my perfect tote for eyeryday. And last, but not least, I installed a carbine inside for my keys. I loose them very, very, very often…

 

IMG_7925 pic

 

Ich verlinke meinen Beitrag zum Taschen-Sew-Along im März

natürlich zu grennfietsen  

 und zu TT-Taschen und Täschchen 

Bis bald!

Eure

JULIA

Lesestoff und ein Mini-Quilt

Eingetragen bei: Lesestoff, Nähen, Patchwork, Tauschgeschäfte | 5

Scroll down for English, please!

Ich liebe Blogs. Ich lese sie täglich, warte bei meinen Lieblingen schon immer sehnsüchtig auf den nächsten Post. Ein Blog, dem ich schon seit einigen Jahren treu bin, ist Andreas  Quiltmanufaktur. Sie zaubert wunderbare Quilts und kombiniert dabei so schöne Stoffe… Nun hat sie ihr erster Buch herausgebracht, das ich mir sofort vorbestellt habe.

 

IMG_7902

„Nähen – Einfach, Achtsam, Kreativ“

Einfach ist gut, Kreativ immer meins. Der Begriff Achtsamkeit wird im Moment immer wieder viel diskutiert und begegnet mir derzeit in vielen Zusammenhängen. Die Umsetzung im Buch dazu gefällt mir dann auch  ausnahmslos gut. Zwischen den kleinen Nähprojekten, die sich in der Hauptsache an Nähanfänger richten, finden sich sehr schöne Zitate, Sprüche oder Weisheiten, allgemeine Tipps, z.B. zu Stoffen und Werkzeugen, und Anleitungen zu kleinen Nähprojekten.

 

 

Und auch die Anleitungen selbst sind leicht verständlich und inspirieren zum Ausprobieren. Nadelkissen, Shopper und Clutch, Schlüsselband… alles dabei.

Besonders gut gefällt mir dieses Tischset. Das werde ich sicher einmal nachnähen!

 

IMG_7904

 

I love blogs.There are some I follow some years and I wait for every new post. One is Andreas Quiltmanufaktur. Her quilts are gorgeous and she combines great fabrics. Now she wrote her first book (in German). Made for beginners, this book is full of little ideas and tips, wonderful quotations, like: „Never wait till you have time, because it could be too late.“ (China).

 

Und ich? In den letzen zwei Wochen habe ich tatsächlich wenig genäht. Mein Fuß streikt ein bißchen, so dass ich die Nähmaschine etwas gemieden habe. Inzwischen geht es, Gott sei Dank, besser. Aber mit der Hand nähen konnte ich und so habe ich ein kleines Projekt begonnen, dass ein Teil meines ersten Swaps werden soll.

Carla von Moralia hat auf Instagram dazu aufgerufen, Kosmetiktaschen zu nähen und untereinander zu tauschen. Mein Täschchen ist noch nicht fertig, aber ich kann auch schon ein kleines Extra zeigen, das ich für meine Partnerin genäht habe. English Paper Piecing geht auch mit krankem Fuß und so habe ich die Liebe meiner Partnerin zu Tula Pink aufgegriffen und Hexagons genäht.

And me? I didn’t sew a lot within the last two weeks. I had some problems with my feed, but now it’s going better. Handsewing is always an alternative, so I started a little project, that shell be a part of my first swap.

Carla from Moralia founded the „perfectpouchswap“. I didn’t finish my pouch yet, but I can show you a little extra, I sewed for my partner. You can do EPP with an ill feed, so I made hexies including my partners love to Tula Pink.

 

IMG_7907 pic

Dieser kleine Mini-Quilt entstand ausschließlich aus Stoffen der Serie Elisabeth, die ich als Set von hier habe.Beim Quilten habe ich das Muster der Hexagons einfach wieder aufgegriffen.

This mini was made just from the line Elisabeth. I quilted it in a hexagon design.

IMG_7911 pic

Und auch für die Rückseite habe ich dieses wunderbare, wunderbare Elisabeth-Motiv genutzt. Das Binding ist nicht wirklich perfekt geworden. Leider, aber es ist ok, denke ich. ich hoffe, meine Partnerin wird ihn mögen!

I used this beautiful, beautiful design also for the backside. The binding is not perfect indeed, but it’s ok, I think. i hope, my partner gonna like it!

 

IMG_7910 pic

 

IMG_7909 pic

Das Buch „Nähen – einfach, achtsam, kreativ“ von Andrea Kollath und Ulla Rahn-Huber ist im Trinity-Kreativ-Verlag erschienen. Die Bilder entstanden als Fotografie aus dem Buch.

Mein Beitrag wandert jetzt rüber zur

Modern Patch Monday  Grab button for modern patch monday

Bis bald!

Eure

JULIA

Ich bin im Fieber oder Wie geht´s weiter?

Eingetragen bei: Allgemein, Nähen, Patchwork, Stoffliebe | 0

IMG_7897 pic

 

Scroll down for english, please!-

Mich hat das Patchwork-Fieber gepackt. Habt ihr sicher schon gemerkt. Plötzlich war es da. Hat mich gepackt und mitgerissen. An der einen oder anderen Kleinigkeit habe ich mich schon eine Weile versucht, aber tatsächlich wurde ich geradezu süchtig nach kleinen Stoffschnipseln, nachdem ich mich auf Instagram angemeldet habe. Plötzlich begegeneten wir so grandiose Bilder, Schnittmuster, Stoffe und am Wichtigsten: andere Nähsüchtige. Ihnen zu folgen, mich mit Ihnen auszutauschen, ihre Werke zu bewundern und mich anstecken zu lassen macht mir riesige Freude!

Und es hat Auswirkungen auf meinen Blog und meinen Shop.

Die erste Veränderung: Ich würde mich freuen, wenn ich meinen englischsprachigen Freunden aus der virtuellen Welt etwas auf meinem Blog zeigen könnte. Außerdem werde ich in Zukunft immer wieder an internationalen Aktionen teilnehmen.

Konsequenz: Meine Texte werden in meinen Posts auch in englisch zusammengefasst. (Ich entschuldige mich im Voraus für mein manchmal etwas holpriges Englisch. Leider macht es sich bemerkbar, dass ich dieses Sprache ab der 11.Klasse abgewählt habe…)

Zum anderen: Ihr werdet in meinem Dawanda-Shop nun immer häufiger auf Resultate meiner Liebe stoßen. Für mich macht es einfach Sinn, meine Begeisterung für Taschen und Techniken, wie FFP, zusammen zu bringen. Ich bin sehr gespannt auf Eure Reaktionen!

 

IMG_7893 pic

Patchwork-Fever…. I loved sewing all the time, but since I made my account on Instagram I’m addicted in little pieces of fabric. I love pictures of adorable quilts, bags and more, love getting in contact with great sewers, discovering unbelievable patterns and designs.

So: I decided that because of my enthusiasm I need to write my blog posts also in English. To show my work to my English speaking followers and to be able to take part in international actions.

 

PicMonkey Collage vögel

Diese wunderbaren Vögel habe ich übrigens schon vor ein paar Jahren genäht. Und leider, leider kann ich Euch nicht mehr verraten, wo ich den Schnitt gefunden habe. Er ist wohl in den Untiefen meines Rechners verschwunden. Aber ich hole sie jedes Jahr im Frühjahr wieder hervor. Sie sind einfach so nett und eignen sich hervorragend zum Dekorieren.

I sewed this beautiful birds some years ago. Unfortunately I can´t remember, where I found the pattern. But every spring I decorate my home with this little ones. Aren’t they sweet?

 

Bis bald!

Eure

JULIA

 

1 23 24 25 26 27 28 29 31