Manchmal zählt das kleine Glück – irgendwie 12 von 12

Eingetragen bei: 12 von 12, Allgemein, Photos, Unterwegs | 2

Es gibt Tage, Momente, in denen streift einen das Glück. Oft klitzeklein und nur ein paar Sekunden lang. Und trotzdem sind diese Momente unendlich wertvoll und zauberhaft! Gestern kam einer dieser zauberhafte Glücksmomente bei mir vorbeimarschiert. Einfach so. Mit der Familie im Garten.

12 von 12 habe ich am Donnerstag verpasst. Hier bin ich der Chef und so teile ich mit Euch hier gerne meine 16 (Glücks-) Bilder am 16. des Monats.

tmp_2666-IMG_8482237802701

Der Himmel kann sich nicht so richtig entscheiden, ob er lachen oder weinen soll.

tmp_14827-IMG_8161-1668981181

Apfelblüten. Ach, ich liebe Apfelblüten!

tmp_2666-IMG_8656-965988782

Füße ausstrecken und genießen.

tmp_14827-IMG_8156862489609

tmp_14827-IMG_8197-917349353

tmp_14827-IMG_86162100087292

Schafe, Katzen, Pferde

tmp_2666-IMG_8474-1789437835

und Ameisen.

tmp_14827-IMG_8222-765409034

Wunderbar.

tmp_14827-IMG_8430-1197347016

Kleinigkeiten entdecken

tmp_14827-IMG_84931809447913

sich wie ein Superheld fühlen.

tmp_14827-IMG_8263-1478253229

dav

tmp_2666-IMG_8260-1224945189

Jubel, hippie,yeahh!

tmp_2666-IMG_8331-29315116

Perfekt. Was fehlt noch?

tmp_2666-IMG_8619520471699

Ein Regenbogen am Abend. Doppelt!!!

Ach, ja: Und wisst Ihr was? Fast alle diese Bilder hat meine 7jährige, wunderbar begabte tolle Tochter geschossen. Und das macht mich vielleicht am glücklichsten.

 

There are moments, there are seconds happiness comes in our lifes. Small and full oft magic. One oft these wonderful moments visited me yesterday. With my family in a garden.

Thursday I didn’t take part at 12 pictures on the 12th oft these month. Herr I make the rules, so here are my 16 of 16th. The most pictures took my 7 Yeats old, wonderful talented daughter. That’s what makes my really happy!

 

Ich wünsche Euch ein kleinen Moment großen Glücks!

Bis bald!

Eure

Julia

Mein liebster Mädchenschnitt oder ich kann auch Kleidung

Eingetragen bei: Nähen, Nähen für Kinder, Stoffliebe | 0

Scroll down for English, please!

Bei den derzeit warmen Temperaturen hoffen alle auf einen wunderbaren Sommer und allerorts wird Sommerkleidung gepimpt, gekauft oder neu genäht. Bisher gab es hier im Blog sehr viel Patchwork und Taschen zu sehen, aber passend zu dieser hoffnungsvollen Sonnenlaune möchte ich Euch meinen absoluten Lieblingsschnitt für Mädchenkleider zeigen. Er ist kein Neuling, schon fast ein Klassiker. Er ist wandelbar und: es ist ein Baumwollschnitt.

Ich liebe Baumwolle – vielleicht rührt auch daher meine Begeisterung fürs Patchworken – und ich nähe sooo ungern Jersey! Ich kann euch nicht genau sagen, warum das so ist. Is so. Basta. (Auch wenn ich mir erst kürzlich einen wunderbaren Jersey gekauft habe, um dem Material doch noch mal eine Chance zu geben. Hat ja jeder verdient. Ne zweite Chance….)

Deutsche Schnitte sind meist Jerseyschnitte, die hier erhältlichen Kinderstoffe mir sehr oft zu wild und zu bunt…. So greife ich gerne auf englischsprachige Vorlagen zurück. Dort ist das Nähen von Kleidung aus nicht-dehnbaren Stoffen auch für Kinder viel verbreiteter.

 

IMG_7810 pic

Einer meiner Lieblingsdesigner für Kleidung ist made by rae, ihr Schnitt Geranium dress mein liebster Mädchenschnitt seit ich Kleidung nähe. Er ist wandelbar und sieht so süß aus. Ein wichtiges Kriterium für meine Tochter ist auch, dass der Rock schwingt und nicht zu eng am Körper liegt.

 

IMG_7811 pic

Ich habe den Schnitt jetzt schon mehrfach genäht. Als Einschulungskleid für meine Große, in diesem wunderbaren Elfenprint von C.Pauli oder kombiniert mit einem leichten Hemden-denim als Teil einer Taschaktion (Von diesem Kinderkleidertausch erzähle ich euch sicher einmal an anderer Stelle!)

 

IMG_7836 pic

Dies ist meine liebste Form: Abgerundeter Ausschnitt, leicht überzogene Schultern, nicht zu stark gekräuselter Rock.

 

IMG_7838 pic

 

Und hinten immer eine wunderschöne Knopfleiste. Da nehme ich auch das leidige Bügeln nach der Wäsche gerne in Kauf!

 

IMG_7843 pic

Here in the south of Germany everyone waits for summer. Sews or pimps clothes for warm temperatures. Till now I posted a lot of bags and patchwork. Today i want to show you girls dress pattern I love the most. Geranium dress from made-by-rae.  I made it a lot of times  with different fabrics and combinations. Isn´t it sweet?

Heute ist Dienstag und so hüpfen meine Sommerkleidchen

zu Handmade on Tuesday

und zu den Dienstagsdinge  zum mitnehmen ♥

 

Bis bald!

Eure

JULIA

Zwei Taschen, ein Herz und ein Tauschgeschäft

Eingetragen bei: Nähen, Patchwork, Taschen nähen, Tauschgeschäfte | 5

IMG_8019

 

Scoll down for English, please!

Mein erster Swap endete vor ein paar Tagen und ich MUSS Euch einfach zeigen, was ich da getauscht habe. Auch wenn es einige vielleicht bereits auf Instagram verfolgt haben – gute Dinge sind es Wert festgehalten zu werden. Und dieser Swap war wirklich eine gute Sache. Denn ich hatte daran so viel Freude. Beim Entdecken, Planen und natürlich beim Nähen.

Organisiert wurde der #perfectpouchswap von Carla Peicheff, die in ihrem etsy-shop Moralia Täschchen verkauft. Täschchen! Genau mein Thema. Und mit was kombiniert man Dinge, die man mag? Mit anderen Dingen, die man liebt. Wie die grandiosen FPP-Vorlagen von lillyella. Oder die Stoffe von Zen chic.

Herausgekommen ist dieses Täschchen, auf das ich tätsächlich sehr stolz bin. 😉

 

IMG_8020

Und wie bei allen Swaps üblich, gab es noch ein paar Extras:

Ein Nadelkissen, über dessen Schnitt ich hier schon geschrieben habe,

IMG_8025

einen Mini aus Tula-Pink Stoffen

IMG_7910 pic

IMG_7907 pic

und eine Nuss, in deren Inneren sich ein kleiner Charm versteckt. Nicht selbstgemacht, aber selbst gekauft 😉 auf dem Offenburger Kreativmarkt.

IMG_8016

Some days ago my first swap ended and I HAVE to show you, what it was about. Maybe you just followed on istagram, but good things need a good place. And this swap was a good thing indeed, ‚cause I loved sewing, I loved getting in contact and following other members.

Pouches were the theme of this #perfectpouchswap, organised by Carla Peicheff. You know, I like pouches very much. And I decided to use other things I love, too. A heart of lillyella, fabrics of zen chic… I’m really proud of the result. As usual I also made some extras for my partner in the US. A mini of tula, a pincushion, a walnut, with a charm in the middle.

 

IMG_8021

Dann hieß es warten. Nach einigen Wochen kam dann mein Päckchen aus Canada. Gran’s Quilty Creations schickte mir dieses wunderbare Täschchen. Samt einiger anderer Zugaben. Ach, was habe ich mich gefreut! Vielen lieben Dank dafür!

 

IMG_8129

 

IMG_8131 pic

 

IMG_8130 pic

After waiting some weeks my package from Canada arrived. Gran’s Quilty Creations sent this wonderful pouch with a lot of fantastic extras. Oh, I’m so happy. Thank you so much!

 

Heute ist Montag. Wie passend! Da verlinke ich noch ganz schnell zu

 Modern Patch Monday  Grab button for modern patch monday

und TT-Taschen und Täschchen 

und sage bis bald!

Eure

JULIA

Frühlingsgefühle und ein Stempel für Mia

Ich habe Sehnsucht. Nach Sonne, nackten Füßen in Ballerinas, Eiskaffee und diesem Duft von frischen Erdbeeren, der von den Feldern herweht und der ab Mai hier immer in der Luft liegt. Vor zwei Wochen hatte ich eine wirklich schlimme Phase. Müde, abgekämpft und schlapp. Und dann kam der Frühling. Alles blüht, man lässt das erste Mal die Jacke im Haus und kramt die Sonnenbrille aus irgend einer Handtasche.

Ich habe tatsächlich ein recht inniges Verhältnis zu meinen Sonnenbrillen. Zwar kaufe ich selten ein teures Modell, aber ich hänge sehr an jedem Stück. Meine Augen sind sehr empfindlich und tränen schnell. Und so trage ich sie im Frühling und Sommer eigentlich immer mit mir herum. In der Tasche, auf der Nase oder auf den Haaren (ein guter Haarreifersatz 🙂 ) Dummerweise leiden sie sehr, wenn sie zwischen Kulis, Geldbeutel, Papieren und dem Handy umherpurzeln und so war es Zeit, sich in diesem Jahr schicke Hüllen anzuschaffen!

Weiter

1 26 27 28 29 30 31 32 36