Farbenspiel – Color of the year 2017 Flamingo Pink

Eingetragen bei: Allgemein, Farbenspiel, Nähen, Patchwork, Stoffliebe | 2

Jedes Jahr wird mit Spannung erwartet, welcher Farbton nun in diesem Jahr von den unterschiedlichen Firmen zu der  „Color of the Year“ gekürt wird. Während Benjamin Moore und PPG Grau- und Grauviolett gewählt haben, haben sich die beiden anderen großen Firmen an etwas mehr Farbe getraut.

Pantone entschied sich für Greenery, also Grün. Wer mehr darüber wissen möchte, hüpft rüber zu Judith. Bei September’s Delight erzählt sie Euch heute, was es mit diesem Farbton auf sich hat.

 

Die Wahl von Robert Kaufmann Fabrics für seine Kona Solids wurde mit besonderer Spannung erwartet.

Die Wahl fiel auf PINK FLAMINGO.

 

 

Bildrechte Robert Kaufmann Fabrics

 

Tatsächlich erzeugte diese Veröffentlichung in mir erst mal ein enttäuschtes HMPF. Pink Flamingo. Ich weiß nicht…  Ich bin der Überzeugung, dass es „pinke Mädchen“  und „nicht-pinke Mädchen“ gibt und ich gehöre definitiv in die Kategorie „nicht-pink“.  Je mehr ich mich aber mit der Farbe und Ihrer Bedeutung auseinandergesetzt habe, desto interessanter fand ich diese Fabrkategorie. Grund genug also für alle, die sich auch für die „alles-andere-als-pink“ Fraktion aussprechen, weiter zu lesen. Die Pinkfreunde unter Euch bleiben ohnehin dabei, nicht wahr?

 

PINK FLAMINGO also. Fangen wir mal mit dem Flamingo an:

Makerist erklärte vor einigen Tagen den Flamingo zur neuen Ananas. Und tatsächlich: Bereits im letzten Sommer löste der Vogel bunte Früchte in der Mode- und Stoffwelt ab. Überall finden sich Flamingos. Auf Jersey und Baumwolle, bei Kleider-Schweden und im Designershop um die Ecke. Achtet mal darauf. Geht Ihr halbwegs wachsam durch die Stadt, werden sie Euch überall begegnen. Tatsächlich hat mein ebenfalls bloggendes Schwesternherz auf Raise and Shine bereits im letzten Sommer vom neuen Trend berichtet.

 

Die Wahl von Robert Kaufmann scheint so, was das Motiv angeht, nur konsequent. Und auch ich bin von diesem Flamingo-Fieber angesteckt und musste mir unbedingt diesen Ordner zulegen, um meine Schnitte neu zu sortieren.

 

 

Nun. Eigentlich ist der Flamingo ja aber nur Beiwerk. Tatsächlich geht es ja um die Farbe und so soll es hier bei Farbenspiel natürlich auch sein.

 

PINK

Fragen wir mal wieder Wikipedia, so erfahren wir, dass Pink das englische Wort für die Farbe Rosa ist. Es beschreibe dabei einen satten kräftigen Ton, der in der Natur kaum vorkomme. Und auch der Duden beschreibt es als kräftigen Rosaton.

Gemischt wird Rosa mit Weiß und Rot. Durch das Hinzufügen von Blau wird der Ton kräftiger. (Amüsanter Weise ist die Komplementärfarbe zu Rosa (also auch Pink) ein frühlingshaftes Grün, wie das Greenery von Pantone. Zwei der „colors of the year“ lassen sich also herrlich kombinieren.)

Ok. Ok. Das wissen wir alles bereits. Viel interessanter ist, dass –  entgegen unserer heutigen Wahrnehmung –  Pink bzw. Rosa früher als Jungenfarben definiert wurden. Heute empfinden wir die Farben als sanft. Früher standen sie für Leidenschaft, Blut und Kampf und waren so den Männern zugesprochen. Hättet Ihr das vermutet? Die Süddeutsche zitiert ein amerikanisches Branchenblatt für Kinderkleidung aus dem Jahr 1918: „Es gilt die generell anerkannte Regel, dass Pink für Jungen gebräuchlich ist und Blau für die Mädchen“(…) „Der Grund liegt darin, dass Pink eine entschlossenere und stärkere Farbe ist, die Jungen eher entspricht, während Blau, das zarter und eleganter ist, hübscher für das Mädchen ist.“

 

Und in anderen Erdteilen? In der Farbenlehre der Chinesen steht Rosa für Liebe, Verliebtheit, Glück und wahre Gefühle. Sie tröstet, wärmt und schafft Jugendlichkeit. Pink symbolisiert außerdem Außdrucksstärke.

 

 

Klingt doch gut, oder? Ich jedenfalls habe mich mit der Farbe Pink angefreundet. Pink Flamingo gefällt mir inzwischen sogar ausgesprochen gut und es fiel mir wieder auf, welch wunderbare Stoffe es in dieser Farbfamilie gibt. Und wie steht es mit Eurem Verhältnis zur Farbe Pink? Orientiert Ihr Euch an Trends oder bleibt Ihr lieber bei dem, was sich für Euch bewährt hat?

Bis Ende Januar wollen Judith und ich Euch in unserer Reihe Farbenspiel zeigen, was wir mit den „Colors Of The Year“ so anfangen und wie wir es intepretieren. Ich hoffe, Ihr habt Lust, auf meinen Ausflug in eine flamingopinke Welt. Und dann…. ja, dann geht es los mit unserer Linkparty!

 

Bis bald!

See you soon

Eure

JULIA

 

2 Antworten

  1. Also Flamingo ist für mich ja mit einem Einschlag von Lachsfarbe. Denn so richtig pink sind die ja gar nicht. Ich bin übrigens auch ein nicht-pink Mädchen. Aber ich erinnere mich gerade, dass ich in einer Serie einen ganzen Garten voll mit pinken Plastik-Flamingos gesehen habe. Was sagt das aus, dass der Garten einer Psychopatin gehörte?
    Ich glaub ich halte mich an Pantone dieses Jahr.

    LG Mareike

  2. hihi, ich bin auch ein Nichtpinkie, aber Tochterkind und Nichtenclan haben bei meiner Stoffauswahl großes Mitspracherecht und so befinden sich echt viele „Pinkies“ in meinem Vorrat. 😉 Also lass uns frohgemut die pinke Welt umarmen… *g*
    Fröhliche Grüße
    Ines

Hinterlasse einen Kommentar