Freunde zu Besuch – Mareike von rundherum

Eingetragen bei: Allgemein, Farbenspiel, Freunde zu Besuch | 0

 

Hallo Ihr lieben Farbverliebten,

ich bin Mareike von rundherumblog und wer mich bereits kennt weiß, dass bei mir vor allem pastellige Farben vornehmlich Blau und Grüntöne vorherrschen. Kräftige Farben findet ihr bei mir dagegen nur selten und wenn, dann habe ich sie verschenkt.

Aber wie kommt das eigentlich, dass jemand sich so auf eine Farbpalette spezialisiert?

 

Im Laufe der Jahre hat sich mein Farbgeschmack natürlich auch leicht gewandelt. Und einen gewissen Stil findet man auch erst, wenn man einige Designer geküsst hat.  Für diesen Post musste ich schon etwas in meinem Inneren kramen, um zu ergründen, worauf meine Pastellliebe fußt.

Ich bin in meinem Leben viel umgezogen und lebe derzeit unmittelbar vor Aachen. Aber meine prägende Kindheit habe ich an der Ostsee verbracht. Auf Usedom mit einem wunderbaren Blick auf das Meer, direkt vom Küchenfenster aus. Hier sehr ihr ein Foto vom Strand. Die Insel Oie konnten wir immer sehen und ich war sogar schon einmal dort.

 

 

Das Foto zeigt nur durchwachsenes Wetter, aber die Ostsee hat so viele wundervolle Farben zu bieten. Sie ist recht flach und erschien mir nie tiefblau. Mit ihren weißen Stränden changiert sie von Hellblau über Aquamarin bis hin zu Grün.

Ich glaube dass meine Liebe zu diesem Farbspektrum vor allem auf meiner Sehnsucht nach diesem Meer begründet ist. Ich habe übrigens auch an der Nordsee gelebt. Dennoch ist die Ostsee für mich das Meer aller Meere.

In meiner Wohnung wollte ich das Gefühl von Urlaub am Meer wieder beleben. Hier bin ich, wie ich sein darf, in meinem Schlupfloch. Wenn ich also etwas für mich und meine Wohnung nähe, dann muss es hier her passen. Es soll wie ein Strandhaus sein. Wenn ich die Gardinen schließe, kann ich mir vorstellen, ich würde am Meer leben und das Anbranden der Wellen fast hören können.

 

 

 

Wenn ihr auch gerne in Pastell nähen möchtet:

Wenn ihr auch Lust auf Meer habt, empfehle ich eine blaugrüne Farbpalette. Legt euch ein paar Unis zu, die passen zu allem. Wer den weiten Ozean liebt, der muss zu kräftigeren Tönen greifen. Aber hier geht es um Pastell!

 

 

Auch viele Musterstoffe in Türkis und Mint sind zu bekommen. Manche habe ich extra im Ausland bestellen müssen. Ich hüte sie wie einen Schatz.

 

Mit meinen Lieblingsfarben kombiniere ich am liebsten Weiß und Hellgrau. Das unterstreicht ihre sanfte Seele und gibt ihnen Raum, sich zu entfalten. Besonders gut passen auch Möbel im Vintage Stil dazu. Das Abblättern der weißen Farbe suggeriert die rauen Meereswinde, die an den Objekten nagen wie der Zahn der Zeit. Wie bei diesen verblühten Hortensien, die Teil meines Blog-Headers sind.

 

 

Tatsächlich gibt es natürlich auch noch andere Pastelltöne wie Rosa, Lachs und Flieder. Sie stehen in der Regel nicht auf meiner Meeresliste, allenfalls mal ein Hauch Altrosa wie der Sonnenuntergang.

Pastell wirkt beruhigend und sanft. Kann aber auch leichte Kühle ausstrahlen. Wer sich entscheidet, so wie ich, in Pastell zu leben, der dreht die Heizung besser um ein Grad höher.

 

Wie steht ihr zu Pastell? Welche Töne bevorzugt ihr dabei – lasst es uns gerne wissen.

 

Pastellige Grüße

 

Mareike (rundherumblog)

Hinterlasse einen Kommentar