Hallo 2018: ein persönliches Resümee & Sewalongs und Wettbewerbe im neuen Jahr

 

 

Bye Bye 2017

 

Die Zeit zwischen den Jahren gehört traditionell zu den Momenten, in denen man zurückschaut, die Abrechnung der letzten zwölf Monate macht und dann euphorisch realistische oder auch oft recht unrealistische Vorsätze fast.

Ich habe in diesem Jahr einiges gelernt. Im Leben allgemein, aber auch, was das Bloggen anbelangt. Ich durfte schöne und besondere Erfahrungen machen, neue Kontakte knüpfen, bekam Zuspruch und Unterstützung. Unser Farbenspiel, die Zusammenarbeit mir Karlotta Pink, Teil der MCQ-Bee zu sein… toll war das.

Oft war ich aber auch gestresst und überfordert. In den letzten Monaten war ich kurz davor, Shop und Blog hinzuwerfen. Bloggen ist wunderbar und es wäre gelogen, wenn ich behaupten würde, ich würde um meiner eigenen Dokumentation willen bloggen. Nein. Ich blogge, damit Ihr seht, was ich schaffe, Ich nähe auch, um Euch meine Erfolge und Misserfolge zu präsentieren und ich blogge nicht zuletzt weil ich auf Euren Zuspruch und Euer Lob hoffe.

Manchmal wächst einem dieser Wunsch über den Kopf.

Aber ich habe mich wieder gefangen. Die Ruhe und Zurückgezogenheit jetzt zwischen den Jahren tut gut. Also wird es Zeit für den ganz persönlichen Ausblick in mein drittes Bloggerjahr.

 

(M)ein persönlicher Ausblick

 

Es wird etwas weniger zu lesen geben, als in den letzten Monaten. Das klingt sicher erst einmal merkwürdig, aber ich habe mir fest vorgenommen, einen Rhythmus zu finden, der besser zu meinem anderen echten Leben mit Familie und Beruf passt. Erhoffter Nebeneffekt: mehr Zeit für tolle Bilder, dokumentierte Nähschritte, neue andere Projekte.

Ich möchte reisen, andere Blogger treffen, Kurse besuchen, Kontakte zu kleinen Unternehmen pflegen… Im vergangenen Jahr war ich schon einige Mal auf Achse. 2018 werde ich noch einige Male mehr unterwegs sein und ich freue mich riesig darauf!

Patchwork und Quilting kamen in den letzten Monaten deutlich zu kurz. Das lag zum einen daran, dass mich das Nähen von Kleidung und besonders meine Vintage-Entdeckung absolut in den Bann gezogen hat. Was das anbelangt, werde ich immer besser und habe tatsächlich in den letzten Monaten wenig Kleidung kaufen müssen. (Mein Weihnachtskleid steht hier übrigens noch aus und wird auf alle Fälle noch im Blog einziehen.) Aber: Patchwork und Quilting sind wunderbar und ich habe große Sehnsucht danach, wieder mehr in Stoffschnipsel zu denken, denn in Kellerfalten.

Last, but not least: die Nähwelt bietet in jedem Jahr so wunderbare Aktionen, an denen ich wieder mehr teilnehmen möchte. Bloghops, Sew Alongs, Quilt-Alongs, Wettbewerbe… vielleicht überrascht uns bald wieder der eine oder andere mit einer monatlichen Aktion wie unserem Farbenspiel oder den 12-colous-of-handmade-fashion, an der ich mit großer Freude mitgenäht habe?

 

 

Als kleiner „Appetitanreger“, quasi als Campari vor dem Start ins neue Jahr, habe ich für Euch bereits bekannte Quilt- bzw. Sew-Alongs und Wettbewerbe im neuen Jahr zusammen gestellt. Vielleicht habt Ihr bei dem einen oder anderen Lust einzusteigen?

 

Beginnen wir mit den

 

SEW-Alongs / Quilt-Alongs 

 

 

Quelle: www.fatquartershop.com

 

 

 

  • Heather Valentine und Amy Ellis haben den Heartland Heritage Sew Along ins Leben gerufen. Genäht wird monatlich ein Block. Das Pattern ist abwechslungsreich, muss allerdings in Form eines Kalenders für 19,99 US-Dollar (ohne Versand)gekauft werden.

 

  • Bei Fatquarter Shop finden immer wieder neue Quilt Alongs statt. Das neuste Projekt, der Clementine Quilt Along, ist kostenfrei. einzig das passende Stoffset kann gekauft werden.  Aber wir haben ja alle ausreichend Alternativstoffe im Vorrat, oder nicht? Die enthaltenen sechs Blöcke werden jeweils zum 25. des Monats veröffentlicht. (Start 25. Januar) Der Erlös könnt übrigens einem Kinderhospital zu Gute!

 

  • Im Gegensatz hierzu dauert der der City Tiles Quilt-Along von Emily Dennis nur etwa zwei Monate (15.1.-26.2.2018). Jeden Montag wird ein passender Post auf dem Blog veröffentlicht. Zusätzlich erhält man Informationen über einen Newsletter. Das Pattern kostet derzeit 8 US-Dollar uns ist auch als PDF-Download zu haben.

 

  • The Gnome Angel wartet gleich mit drei Sew Along auf: Der Farmer´sWife 1930`s Sampler Quilt (ganzjährig und auf Basis des passenden Buches mit zusätzlichen kostenlosen Tutorials) und den Elizabeth Hartmann All The Animals Sew Along. Hierfür wurden sechs unterschiedliche Pattern ausgewählt, die zu kaufen sind (im Schnitt kosten sie 33 Australische Dollar) und die auch einzeln genäht werden können (Dauer: sechs Monate). Außerdem wird durch Gnome Angel das letzte Mal unter dem Hashtag der #100Days100Blocks2018 nach dem Buch von Tula Pink veranstaltet, der jährlich auf Instagram mit großem Erfolg stattfindet.

 

  • Nicht zu vergessen der erfolgreiche deutsche Sew-Along 6 Köpfe 12 Blöcke, der 2018 in die zweite Rund geht. Aber davon habt Ihr ja sicher schon gehört, oder?

 

  • Derzeit läuft zudem noch der Bernina Triangle Quilt Along von Brigitte Heidlan, an dem ich unbedingt teilnehmen wollte, aber aus Zeitgünden bisher keinen einzigen Block genäht habe. Einiges, was ich nachzuholen habe….

 

 

Quelle: www.blog.bernina.com

Wettbewerbe

 

Vielleicht habt Ihr aber auch Lust, Euch mit anderen zu messen und an einem, der zahlreichen Wettbewerbe teilzunehmen, die für 2018 bereits ausgeschrieben sind? National oder International gibt es zahlreiche Möglichkeiten.

  • Besonders angesprochen hat mich in diesem Jahr die Ankündigung von Quilt und Texilkunst zum 20 jährigen Jubiläum einen Quiltwettbewerb zum Thema „Feuerwerk der Farben“ zu veranstalten. Wie passend zu unserem Farbenspiel!

 

  • Wer es klassischer mag, wagt sich vielleicht an das diesjährige Thema der Patchwork Guilde „Historische Handelswege“ und sortiert sich dort in die zahlreichen Kategorien ein.

 

 

 

Na, konnte ich Euren Appetit anregen? Ich jedenfalls weiß schon, woran ich teilnehmen werde (solange es meine Zeit zulässt…Ihr wisst ja, was ich mir vorgenommen habe…)

So Ihr Lieben, habt es schön!

Rutscht gut ins neue Jahr! Fasst Pläne, traut Euch und lasst Euch nicht unterkriegen, wenn mal etwas daneben geht. Schön, dass Ihr da seid.

 

 

Und für alle, die sich darüber Gedanken machen sollten: Für meine Links habe ich keine Gegenleistung der Anbieter erhalten. Sie entsprechen einer persönlichen Auswahl und sind mit keinem Vorteil verbunden.

 

 

Ihr wisst noch von anderen QALs, Sew Alongs, Jahresaktionen oder richtet selbstbewusst einen aus? Dann schreibt mir gerne und ich teile die Aktion gerne!

 

Bis bald!

See you soon!

Eure

JULIA

 

 

 

3 Kommentare bei „Hallo 2018: ein persönliches Resümee & Sewalongs und Wettbewerbe im neuen Jahr“

  1. Liebe Julia, ich habe mit viel Freude an eurem Farbenspiel teilgenommen und freue mich über alle Beiträge. Dein Blog mit seinen Inhalten ist für mich in diesem Jahr eine große Bereicherung gewesen und ich bin froh, dass du ihn fortführst. Ich beginne mich so langsam mit dem Thema Patchwork/Quilten anzufreunden und hoffe ich schaffe es meinen ersten großen Quilt zu beenden und im neuen Jahr einen neuen zu beginnen. Liebe Grüße und einen guten Jahreswechsel! Ingrid

    1. Liebe Ingrid,
      das ist schön zu hören. Ich freue mich, wenn Du weiter gerne mitliest und bin gespannt auf Deinen Quilt.
      Ganz lieben Gruß
      Julia

  2. Liebe Julia,

    Ja das Jahr war auch anstrengend. Schön trotzdem deinen Rückblick mit dem weit schweifenden Ausblick zu lesen. Ich freue mich auf 2018, aber meine Pläne sind sehr gering, ein Post im Monat das wäre ab März schon genial.
    Danke für die hübsche und abwechslungsreiche Sammlung an SewAlongs und Co.
    Ich wünsche dir einen guten Rutsch und das du deinen gewünschten und wohlfühlenden Rhythmus in 2018 findest.

    Lg Judith

Schreibe einen Kommentar