„If I could be a butterfly…“ – ein paper-piecing-Experiment

Eingetragen bei: Nähen, Nähen für Kinder, Taschen nähen | 0

Erinnert ihr euch? Vor kurzem habe ich Euch einen Bericht über mein Experiment mit paper piecing versprochen. Für alle, die sich nicht dauernd mit Nähthemen beschäftigen:  Paper piecing meint eine Patchworktechnik, bei der kleine Stoffstücke auf Papier aufgenäht werden. Somit ist das Herstellen von Stoffbildern mit feinen Details möglich.

Ich schlich schon eine ganze Weile um diese Technik herum. Aber irgendwie kam ich nicht dazu, denn diverse Kleidchen und Täschchen standen immer im Wege.

Auf Instagram stieß ich dann auf die wundervollen Schmetterlinge von lillyella. Neben einem wunderbaren Blog bietet Nicole, die hinter dem Label lillyella steht,  auch Schnittmuster an. Allesamt wunderschön. Eben auch mein butterfly charm pattern als freedownload. Los gings. Erstaunlich leicht. Ich hatte mir die Technik in der Tat komplizierter vorgestellt.

Allerdings, oh graus :-(, sah mein erstes Ergebnis so aus:

IMG_7664

Ich habe mir ernsthaft überlegt, ob ich Euch diese Version wirklich zeigen soll, denn der aufmerksame Betrachter erkennt: der Flügel links ist so groß, Unterteil und Oberteil sitzen nicht aufeinander. Grrr :-((

Also nochmal. Dieses Mal war das Ergebnis auch noch nicht so perfekt, aber immerhin vorzeigbar. Und weil ich wirklich Mühe hinein gesteckt hatte und in mir auch ein kleiner Schwabe steckt, habe ich mich dazu entschlossen, aus meiner Version Nr 2 ein Hygienetäschchen für mein Töchterchen zu machen.

IMG_7666

Viel besser, findet ihr nicht? Ich habe die Stoffkombination hier ein bißchen verändert und ich finde, der Schmetterlingsstoff von Patty Sloninger und der schöne Pünktchenstoff von Cotton&Steel kommen so noch viel besser zu Geltung. Unterhalb des Schmetterlings habe ich einen Streifen in fuchsia eingenäht, um den Farbverlauf weicher werden zu lassen.Der Stoff ist dabei nicht komplett zwischen den Stoffteilen vernäht, sondern wurde beim Zusammennähen von Ober- und Unterteil dazwischen gelegt. Ich mag den daraus entstehenden Effekt. Gefüttert habe ich die Tasche mal wieder mit Soft&Stable. Ich bin einfach begeistert, welchen Stand dieses Vlies erzeugt. Den Schnitt habe ich selbstgebastelt.

 

IMG_7669

Und wisst ihr, was das Beste ist? Ich, paper-piecing-Neuling, habe ein Bild meines butterfly auf Instagram gepostet. Und wem gefällt mein Schmetterling? Na? Da saß ich erstmal vor meinem Handy: Stolz wie Oskar… Vielen Dank dafür, Nicole von lillyellaworld!

 

Screenshot_2016-01-30-13-47-07

 

 

Hinterlasse einen Kommentar