Polaroid

 

Yeahh! Ich freue mich schon so! Denn in ein paar Tagen starten die diesjährige h+h cologne und ICH fahre hin. Ich freue mich schon seit Monaten wie verrückt auf diese Reise.  Auf der Messe gibt es sicher ganz viel Neues, Unbekanntes aus der Welt der Selbermacher zu entdecken und wie man sich denken kann, ist das genau mein Ding. Sicher treffe ich auch das eine oder andere bekannte Gesicht und erfahre hoffentlich auch einiges über die Trends des kommenden Jahres. Yippie!

Und weil frau sich da auch bestmöglich präsentieren möchte, habe ich mir neue Visitenkarten geleistet. Nochmal ein Yeahh! Über die freue ich mich nämlich schon eine ganze Weile und bin sooo glücklich, sie Euch endlich zeigen zu können. Bei Caro von sodapop design habe ich diese Gestaltungsidee schon vor etwa einem Jahr entdeckt und habe sie nun auch für mich umgesetzt. Ich konnte einfach nicht widerstehen!

 

 

Polaroids!

Nein besser: Visitenkarten in Polaroidform mit Collagen meiner liebsten Bilder. Ich fand die Möglichkeit mit Hilfe von Collagen direkt meine Arbeit zu zeigen, einfach perfekt. Dazu habe ich meine liebsten Bilder aus dem letzten Jahr per Bildbearbeitungsprogramm zusammengefügt und sie dann hier als Visitenkarte bestellt.

 

 

Auf der Rückseite findet man mein Logo und die Webadresse. Die Karten sind mit 8,5 x 10,2 cm deutlich größer als übliche Visitenkarten, dicker als normale Fotodrucke und die Vorderseite glänzt sehr hochwertig. Ach, ich freu mich so!

 

 

Zugegeben sind mindestens 24 Euro für 24 Drucke (Der Preis steigt je nach Ausführung) nicht unbedingt günstig, aber wenn frau einmal Feuer gefangen hat… Außerdem werden die Karten auch noch in einer schicken Box geliefert. Hach… Und diese Blogger-/ Polaroidkarten passen wunderbar zu meinen anderen Visitenkarten, oder?

 

 

Wisst Ihr, auf was ich mich in Köln auch freue? Auf Paarzeit mit meinem Mann. Die ist, wie bei allen arbeitenden Eltern selten und kostbar. Und auf das Treffen mit einigen Mitgliedern der Modern Cologne Quilters. Denn obwohl wir uns rege austauschen, ich seit diesem Jahr auch Teil deren Bee sein darf und mit der lieben Judith seit einiger Zeit mit viel Freude an Farbenspiel arbeite, habe ich keinen von Ihnen bisher „im echten Leben“ getroffen. Freiburg – Köln liegen einfach zu weit auseinander. Doch am Wochenende ist es soweit und auch das wird sicher großartig.

Die MCQ haben vor kurzem einen Polaroid Quiltalong aus der Taufe gehoben. Genau mein Ding, denn ich bin ja quasi bereits polaroid-infiziert! Also los. Tatsächlich hatte ich noch nie Polaroids genäht. Die Welt des Patchwork und Quilting ist so groß! Dazu Kleidung und Taschen und Deko und Besticktes, Handlettering… Wann soll frau das alles nur ausprobieren?!?!

Eine meiner liebsten Stoffserien für Kinder ist die bereits etwas ältere Linie „Backyard Baby“ von Patty Sloninger. Ich  bin immer wieder von den zarten Farben und den Motiven begeistert. Eine Stoffserie, die auch für Jungs taugt und auf der weder Piraten, Feuerwehrmänner noch brüllende Affen zu sehen sind. Perfekt also für meine Polaroids.

 

 

Tatsächlich sind die Polaroids 1-2-3 genäht. Meine ursprüngliche Version habe ich vor ein paar Tagen auf Instagram gezeigt, habe diese dann aber noch einmal verworfen. Alles noch einmal aufgetrennt und mich dann dazu entschieden, Schatten anzufügen. Frau hat ja sonst nichts zu tun…

 

 

Am Ende ergab sich ein nettes kleines Kinderkissen. Beim Quilting habe ich einfach die Polaroids per Stitch in the Ditch ( also Quilting entlang der Nahtlinie) betont und per Freemotion ein paar kleine Kreise in den gepunkteten Hintergrundstoff genäht. Fertig.

 

 

Ist das nicht hübsch? Mal sehen… Ich denke, ich werde das Kissen an einen kleinen Jungen verschenken. Und meine neuen Blogkarten werde ich am kommenden Wochenende verteilen. Ach, ich freu mich schon so! Yippie!!

 

 

Ich teile meinen heutigen Beitrag gerne mit

dem Polaroid QAL der Modern Cologne Quilter

Creadienstag

Handmade on Tuesday

Dienstagsdinge

Bis bald!

See you soon!

Eure

JULIA

8 Antworten

  1. Liebe Julia, ich freue mich ebenfalls sehr auf unser,Treffen und die H&H als solche. Da gibt es bestimmt wieder einiges interessantes zu sehen.

    Deine neuen Visitenkarten mit Beispielarbeiten ist eine schöne Idee.

    Lg Judith

  2. Oh ist das schön liebe Julia! Die Polaroids sind echt klasse – ich komme bloß grad überhauot nicht dazu, welche zu nähen (obwohl ich welche haben will!) .
    Die viel Spaß und Freude am Wochenende,
    liebe Grüße
    Ines

    • Ja liebe Ines. Das Problem kenne ich. So viele Nähideen… Danke für Dein Lob!
      LG
      Julia

  3. Liebe Julia,

    die Idee mit den Visitenkarten finde ich originell. Die würden mir auch gefallen. Zu Deinem Kissen. Als ich über meinen Schatten bei den Polaroids nachdachte, ist mir aufgefallen, dass zu dunkel nicht realistisch aussieht. Daher finde ich Deine Wahl (etwas dunkler als das Punkte-Grau) sehr gut durchdacht. Da hast Du ein gutes Auge bewiesen.
    Mein Polaroid-Quilttop habe ich an nur einem Tag genäht, so viel Spaß hat es gemacht. Nun warte ich auf den Rückseitenstoff und dann geht es ans Quilten.
    Übrigens kuschel ich schon unter meinem Luster-Quilt. Ich hoffe ich kann bald mal Fotos machen, damit ich den auch zeigen kann.

    LG Mareike

    • Liebe Mareike,
      das klingt ja wunderbar! Ich bin sehr gespannt auf Deine Arbeiten! Lg Julia

  4. This is so pretty! I really like this pattern!

Hinterlasse einen Kommentar