Red is beautiful – der Juli bei 12 colours of handmade fashion

 

 

Ich bin urlaubsreif. Total. Und mit mir Mann und Kinder. Das Wetter tut sein Übriges mein Energielevel auf ein Minimum herunterzufahren. Ich bin sogar zu müde, um zu nähen. Und das will nun wirklich etwas heißen.

 

Dennoch habe ich mich aufgerafft und habe mir ein Outfit für das heutige Finale von 12 colours of handmade fashion genäht. Warum?

  • Ich liebe Rot.
  • Rot lässt sich wunderbar mit unserem maritimen Thema bei Farbenspiel verbinden.
  • Ich hatte diesen schönen Stoff im Schrank.
  • Und außerdem sollt Ihr ja wissen, dass ich noch lebe! Bloggerschicksal.

 

 

Also ein Outfit zum Thema ROT: Zugegeben ist nur das Top rein Rot. Im schönen Muster des Rockes, der gleich mein Patchworkherz höher schlagen ließ, verstecken sich kleine rote Details. Passt also auch und ist mit Blau und Weiß eine wunderbare maritime Kombi.

 

 

 

 

 

Der Schnitt des Tops ist selbstgebastelt. Der Stoff feine fließende Viskose. Die Idee war ein etwas fallender Schnitt, der meine Kurven besser verdeckt. Damit war es aber am Halsausschnitt zu weit und so trage ich es, nach ein paar Änderungen, nun eben entgegen jeder Gewohnheit, im Rockbund.

 

 

 

 

 

Der Schnitt des Midirockes stammt aus der aktuellen Maison Victor und ist tatsächlich super schnell genäht. Stofftechnisch habe ich mich an die empfohlene leichte Baumwolle gehalten. Denkbar wäre er sicher auch als Winterversion aus festeren Stoffen. Ich habe immer von einem weit luftigen Rock geträumt. Nun hab ich ihn! Fehlt nur noch die Sonne…

 

 

 

Ich muss hier übrigens noch ein kleines privates Loblied loswerden: welcher Mann stellt sich schon hundemüde nach einer Frühschicht mit einem in einen kalten Bach und schießt Bilder? Meiner! Und wer hört sich geduldig das andauernde Gejammer über Problemzonen und Bildwirkung an? Meiner! Schön, dass ich Dich habe!

 

 

 

Weil ich aber die Geduld meiner besseren Hälfte erstmal nicht weiter strapazieren will und die Faszination des Nähens für mich immer die Abwechslung ist, wird mein nächstes Projekt wieder eine Patchworkarbeit sein. Mich begeistert das Nähen von Kleidung wirklich sehr, aber ich habe schon wieder so viele Quilttops im Kopf, die alle mal umgesetzt werden wollen.

 

Mein Rotes zeige ich heute bei Tweed and Greet und Rums!

 

Bis bald, Ihr Lieben!

See you soon!

 

Eure

JULIA

 

Eine Antwort

  1. Liebe Julia,

    ja ich bin zur Zeit auch einfach nähfaul. Trotz des herbstlichen Wetters mag ich im Moment abends einfach die Seele baumeln lassen. Mir gefällt deine Outfit für 12 colors of handmade fashion unwahrscheinlich gut. Es lockt hoffentlich den Sommer wieder hervor. Wäre auch viel zu schade, wenn dein traumhafter Rock ein Sommerdasein im Schrank fristet.

    Auf mehr Energie nach dem Urlaub

    Judith

Hinterlasse einen Kommentar