Schwarz ist bunt genug… meine Dezemberfarbe

Eingetragen bei: Allgemein, Farbenspiel, Stoffliebe | 1

Pl

 

 

Schwupp, ist es schon Dezember. Die Zeit rast jedes Jahr und so sind wir schon im letzten Monat unseres Farbenspiels angekommen. Und schon springen wir direkt auf den Vorweihnachtszug auf und verkünden das neue Thema: „Klares Statement – Schwarz und Weiß“. Überraschenderweise stellte sich am 1.12. heraus, dass Selmin aka Tweed and Greet für ihre Aktion auch Schwarz als Monatsthema gewählt hat. Großartig. Denn zum einen kann man, oder frau, so beide Linkpartys nutzen und zum anderen hat Selmin euch in ihrem Post bereits einiges über Schwarz erzählt. Wenn Farbwirkungen und Kombinationsmöglichkeiten interessieren, schaut bei ihr vorbei.

 

 

Wie Judith bereits so schön beschrieb, sind wir beide in diesem Monat wie Ying und Yang. Sie beschäftigt sich mit Weiß, ich mit Schwarz und da nun eben Selmin bereits einiges theoretisches vorgelegt hat, kann ich gut daran anknüpfen.

Eine Blick zu Wikipedia verrät, SCHWARZ ist:

Bedeutungen:

„[1] Licht nahezu komplett absorbierend beziehungsweise kein Licht emittierend; Farbe, die im RGB-Farbraum Werte von Rot, Blau und Grün nahe Null hat

[a] als unbunte Farbe
[b] mit einem Farbstich (besonders Blau- oder Braunstich)
[c] bildlich: sehr dunkel, lichtlos „

Oje. Klingt alles andere als spannend. Dabei gehört Schwarz schon seit meiner Pubertät zu meinen liebsten Farben, obgleich sie ja eigentlich nicht einmal eine Farbe ist. ich liebe schwarze Kleidung, schwarze Stoffe, unsere Couch ist (fast) schwarz…

 

 

Schon immer habe ich Schwarz gerne mit Rot kombiniert. Der Rotton leuchtet wunderschön im Kontrast. Tatsächlich habe ich es beim patchworken noch wenig genutzt, mein Kleiderschrank hingegen zeigt diese Vorliebe deutlich.

 

 

Schwarz mit Metallic ist unglaublich edel und findet sich gerade jetzt zur Weihnachtszeit in so manchem Dekoladen wieder.

Schwarz mit Brauntönen oder einem schönen Beige finde ich ganz besonders unaufdringlich und angenehm.

Schwarz mit Gelbtönen hingegenfinde ich im Moment noch eher schwierig, gewöhne mich aber immer mehr daran. Ein Beispiel dafür ist meine Stoffwahl für mein Weihnachtskleid. Ich hatte diese schon auf Instagram gezeigt, heute etwas ausführlicher hier.

Zum ersten Mal möchte ich am Weihnachtskleid-Sew-Along teilnehmen und habe dafür ein Ufo ausgesucht, dass seit einigen Monaten in meinem Schrank liegt. Aus dem australischen Print von Karlotta Pink sollte einmal eine Bluse nach dem Freebook von How to Do Fashion werden. Der Stoff war etwas knapp und dank eines dummen Denkfehlers habe ich das Rückenteil falsch zugeschnitten. Die tolle Kombination aus Schwarz, Gelb und Pink ist zu schade, um aussortiert zu werden und so starte ich einen neuen Versuch. Schwarzer Stretch-Gabardine soll das fehlende Rückenteil ersetzen. Außerdem ist ein Rock geplant. Mal sehen…

Ich habe festgestellt: es hilft,  sich jeden Monat mit einer Kleinigkeit auf das neue Thema einzustimmen. Schwarz und Weiß als Schlüsselanhänger. Macht sich doch gut,  findet Ihr nicht?

Was es diesen Monat noch zu sehen geben wird?

Ich möchte mal wieder etwas Patchwork zeigen, etwas Kleidung und ich habe in wirklich schönes winterliches DIY für Euch. Was noch? Ach ja! Zum Dezember gehören Geschenke und so werden Judith und ich für Euch Päckchen packen. Was ihr darin finden werdet, bleibt noch ein paar Tage unser Geheimnis.

So. Und jetzt mal…

… auf einen schwarzen Dezember!

Verlinkt bei Modern Patch Monday

Farbenspiel

Bis bald!

See you soon!

Eure

JULIA

Eine Antwort

  1. Schöne Gedanken zu schwarz und ich liebe den Elefanten mit der Kohle – toll! Leider habe ich dafür Null Begabung. Liebe Grüße Ingrid

Hinterlasse einen Kommentar