Sisters are like snowflakes – ein Quilt

Eingetragen bei: Nähen, Patchwork, Stoffliebe | 5

So manchem ist er auf Facebook oder Insta schon begegnet – mein Schwestern-Quilt. Heute hält er auch Einzug in meinen Blog.

Die erste Inspiration dazu hatte ich schon vor vielen Monaten, als ich bei Ricarda von Pech und Schwefel einen Post über eine Patchworkdecke für ihre Schwester las und diesen wunderbaren Schwestern-Print entdeckte. Das wäre doch was! Ein Schwesternquilt! Fast zwei Jahre gingen ins Land bis ich mir Gedanken über ein besonderes Geschenk für meine jüngste Schwester zum 30. Geburtstag machte und mir dieser Stoff wieder einfiel.

Also habe ich recherchiert, schnell ein paar Bedenken wegen des Verhältnisses zwischen Stoffpreis und Versandkosten verscheucht und den Stoff hier in den USA bestellt.

1454756683529

Und weiter? Das Muster sollte nicht zu kompliziert sein. Erstens weil es mir ja immer an Zeit mangelt und zweitens, um den Schwesternstoff nicht untergehen zu lassen. Ich habe mich erstmal für die Kombination aus einer Jelly Roll Simply colorful II von V&Co und Bela Solid snow entschieden. Beides habe ich bei Stilblüte bestellt.

1454756683256

Herausgekommen sind diese Blocks. Ich mag es einfach und immer kombiniert mit hellen Farben. Ich finde, so kommen alle Stoffe gut zur Geltung.

IMG_20160206_211710

Als ich die Blocks dann zu einem fertigen Top zusammengefügt hatte, ergab sich nur ein kleines Problem. Ich hatte die Aufgabe unterschätzt, während der Faschingsferien ein passendes Vlies aufzutreiben. Normalerweise kaufe ich meine „Hardware“, sprich Nadeln, Vliese usw., im nahegelegenen Stoffladen ein. Dummerweise hatten die Betriebsferien. Zum Bestellen reichte die Zeit nicht. Also zog ich in die Innenstadt, in der Hoffnung, dass dort sicherlich ein vernünftiges Vlies zu kaufen sei. Haha…. Denkste!

Laden 1 führte so etwas nicht!! Stellt euch das vor! Ein Stoffladen, der kein Patchworkvlies führt!!!!

Laden 2 hatte gerade alles verkauft.

In Laden 3, in einer Nebenstrasse und nicht mehr im aller modernsten Zustand, wurde ich dann fündig. Allerdings fand ich nur sehr dickes Polyestervlies. Nun, das musste gehen.

Da meine Nähmaschine am Ende ganz schöne Schwierigkeiten mit dem dicken Vlies hatte, habe ich die Decke nur in einem recht einfachen Muster gequiltet.

IMG_7780

Nachdem ich mich ein bißchen geärgert hatte, war ich am Ende aber doch ganz zufrieden. Die geraden Quiltnähte passen gut zu der geometrischen Optik. Die Rückseite besteht aus Ikea-Stoff, das Binding aus den Resten der Jelly Roll.

IMG_7785

Ich bin ganz zufrieden. Und mein Schwesterherz hat sich sehr darüber gefreut.

Und das ist ja schließlich das Wichtigste, oder :-)?

Verschenkt ihr auch gerne Selbstgemachtes? Genäht, gefilzt, gestrickt? Ich freue mich wie immer über eure Kommentare 😉

Bis bald!

Eure

JULIA

Ach ja, ich verlinke meinen Schwesternquilt zu Modern Patch Monday !

5 Antworten

  1. Sehr hübsch geworden, deine Schwester wird sich bestimmt freuen!

  2. Das mit dem Schwesternquilt ist eine tolle Idee und der Stoff ist natürlich wie gemacht dafür! Toll geworden!

  3. Dorthe Niemann

    Hallo Julia,
    einen wunderbaren Quilt hast Du genäht, schöne Farbwahl!
    Liebe Grüße
    Dorthe

  4. Das ist ein durch und durch moderner Quilt. Die Stoffe gefallen mir gut. Ein toller Quilt und so freundlich. Meiner Schwester mache ich im Augenblick auch einen Quilt, aber sie möchte einen dunklen Quilt haben. Das wirkt dann automatisch anders.
    Viele Grüße, Martina

  5. Was für eine wunderbare Idee! Die Stoffe von V&Co gehen immer und der Block mit dem Muster ist einfach zeitlos schön! Vielen Dank für die vielen tollen Inspirationen und Anregungen.
    viele Grüße, Christiane

Hinterlasse einen Kommentar